PLAYOFFS BABY!!! – Flag Gameday 23.9.2017 Witikon

Da der Platz für den Gameday in Neuchâtel wegen anhaltenden Regenfällen als nicht
bespielbar deklariert wurde, haben die Verantwortlichen den Gameday kurzerhand auf den
23.9.2017 nach Witikon verschoben. Für die Bouncers blieb jedoch, ausser der viel kürzeren
Anfahrt, alles beim Gleichen. Wollte man in die Playoffs, mussten mit den Rhinos aus
Solothurn sowie den Vipers aus St. Gallen zwei direkte Konkurrenzen aus dem Weg geräumt
werden. Somit war die war die Marschrichtung klar: "You win, you're in!"

 

 


Da wir das erste Spiel der Barbarians vs. die Mockingbirds als Refereeteam leiten mussten,
wurde das Team gesplittet und ein gemeinsames Aufwärmen würde nicht stattfinden.
Dachten wir… Doch zum Glück spielten die Mockingbirds und die Barbarians Mercy Rule für uns und so
blieb genügend Zeit für ein gemeinsames Aufwärmen und Einschwören auf die kommenden
Spiele.

Das erste Spiel gegen die Rhinos wurde mit viel Konzentration begonnen. Beide Teams
liessen das Abtasten weg und gingen gleich in die Offensive, ging es doch für beide um die
direkte Qualifikation für die Playoffs und wollte man schnell ein Zeichen setzen. So konnten
die Rhinos schnell die ersten 6 Punkte schreiben. Diese wurden aber im ersten Drive durch
unsere Offense mit einem Touchdown erwidert. So gestaltete sich das Spiel bis zur Pause
sehr ausgeglichen. Nach der Pause legte die Bouncers Defense eine Schippe drauf und
stoppte die gegnerischen Angriffe Mal für Mal. Dies zermürbte unseren Gegner zunehmend
und eröffnete der Offense Möglichkeiten entscheidend davon zu ziehen. Zum Schluss konnte
das erste Spiel 32:21 zu unseren Gunsten gewonnen werden. Der erste Schritt war geschafft
und die Bouncers sind den Playoffs näher gekommen.

 




Nach einem Spiel Pause, welche wir zur Regeneration und Taktikbesprechung nutzten,
wartete mit den Vipers aus St. Gallen ein erfahrenes Flag-Footballteam auf uns, welche wir
noch nie besiegen konnten. Entsprechend konzentriert stiegen wir ins Spiel ein. Leider
konnten die Vipers mit einem ersten langen Pass unsere Defense aushebeln und sogleich
ihre ersten sechs Punkt aufs Scoreboard bringen. Dass der erste Drive der Offense gleich
mit einem Pick-Six beendet wurde, brachte uns in nur wenigen Minuten einen 14:0
Rückstand ein.
Trotz dieses Rückschlages blieben alle mit dem Kopf im Spiel und angeführt
von einer bärenstarken Defense, welche den Vipers in der zweiten Halbzeit keinen einzigen
Punkt auf dem Scoreboard zugestand, wurde ein 31:22 Sieg gegen die Vipers eingefahren
und die Bouncers qualifizierten sich zum ersten Mal für die Playoffs!






Das Fazit wie folgt: Die Bouncers erspielten sich einen perfekten Gameday. Unsere Defense
konnte ihre Trainingsleistungen auf dem Platz zu 100% umsetzen und erschwerten den
Gegnern das Punkten mit ihrem aggressiven und taktisch-klugen Stellungsspiel. Die Offense
schloss die Mehrheit ihrer Drives mit Punkten ab und verstanden es ihre Taktik im jeden
Drive dem Gegner anzupassen und so die gegnerische Defense immer wieder vor
Herausforderungen zu stellen.
Es zeigte sich, dass wenn die Bouncers in vollbestand der
Stammspieler sind, jeden Gegner ärgern sowie gar schlagen könnten und dass wir mit
unserer gezeigten Leistung in Witikon die Playoff Qualifikation mehr als verdient haben.
Schon am nächsten Samstag 30.9.2017 geht es für uns in Winterthur gegen die
drittplatzierten Luzern Pikes um den Einzug ins Halbfinale.